Modularer Aufbau bietet Flexibilität

Das TraiNex ist modular aufgebaut. Die vielfältigen Basis-, Zusatz- und Schnittstellenmodule sind flexibel einblendbar, anpassbar oder auch ausblendbar – genau für den individuellen Bedarf Ihrer Bildungseinrichtung.

Die Anwendungen anschaulich beschrieben aus Sicht von Studierenden, Lehrenden, Verwaltung und Management finden Sie in der Rubrik Akteure. Dazu gehören beispielsweise Bewerber-Statistik, Immatrikulation, personalisierte Stundenpläne, Notenabruf, E-Learning, Ressourcenmanagement, Materialzuordnung, Modulhandbuch, rechtssichere E-Mails, Evaluation, Kostentreibersignale und Akkreditierung.

Darüber hinaus bietet das Campus-Management-System eine Vielfalt von weiteren Modulen an. Dazu gehören die Bibliothek (OPAC), das Urlaubsmanagement, Chat-Räume, Plagiats-Suche, die rechtssichere Anwesenheitsliste, das virtuelle Laufwerk, das Glossar, das Mini-Wiki, Studierenden-Blogs oder selbstorganisierte Lerngruppen.

Überblick über Ihre Kosten

Alle Module sind im Standard-TraiNex enthalten. Nach Bedarf werden neue Module entwickelt, die kostenfrei in bestehende Systeme integriert und genutzt werden können. Das TraiNex wird im Rahmen eines Application-Service-Providing-Modells vermietet, wobei sich die Kosten nach der Anzahl der registrierten Nutzer berechnen. Unser Kostenrechner hilft Ihnen bei der finanziellen Einschätzung.

 

alt