Das TraiNex in der Praxis

Das Management - effiziente Hochschulsteuerung

Erstklassige Hochschulsteuerung dank schneller und zielgerichteter Datenabfragen via TraiNex: Die daraus resultierenden Informationen signalisieren erfolgsrelevante Sachverhalte, sodass das TraiNex auch als Campus-Intelligence-System fungiert.

Das TraiNex ermöglicht einen Überblick über wichtige Kosten- und Erlöstreiber der Bildungseinrichtung, die durch eine frühzeitige Planung optimiert werden können. Das professionelle Interessenten- und Bewerbermanagement liefert zudem wichtige Informationen, um die künftige Deputatsauslastung der Dozenten zu kalkulieren und vorausschauend Engpässe zu managen.

Die Erstellung und Pflege des Modulhandbuchs eines Studiengangs ist ein komplexer, langwieriger Prozess mit vielen Beteiligten. Im TraiNex wird dieser Prozess intelligent abgebildet. Verlauf und Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit an den Dokumenten werden übersichtlich dargestellt. Das fertige Modulhandbuch kann im Handumdrehen ausgedruckt oder elektronisch zur Verfügung gestellt werden.

Die Evaluation der Lehre ist ein wichtiges Element des Qualitätsmanagements. Mittels standardisierter Fragebögen, die von Psychologen entwickelt wurden, können automatisiert Hinweise über die fachliche und didaktische Qualität der Lehre erhoben, dann ausgewertet und schließlich über das TraiNex an die Dozenten kommuniziert werden. Diese strukturierte Evaluation kann durch individuell gestaltete Umfragen ergänzt werden. So lässt sich das Interesse an weiteren Fremdsprachenangeboten ermitteln oder ein Name für das neue Bistro finden.

 

alt„Das TraiNex ist ein wichtiger Faktor unserer Erfolgsgeschichte.“
Prof. Dr. Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands, Bielefeld